Beim Stehen, Gehen, Arbeiten und sogar beim Sitzen werden ständig bestimmte Muskeln beansprucht.

  Flyer "Dolo-cyl Öl"   

Body

Darauf wird man meist erst aufmerksam, wenn Probleme auftreten,
die sich z.B. als

  • schmerzhafter Muskelkater
  • Verspannungen,
  • eingeschränkte Beweglichkeit

äußern.

 

Was sind die Ursachen?

Wer kennt nicht die Folgen körperlicher Überanstrengung, sei es im Sport, beim Wandern, Radfahren oder nach schwerer körperlicher Betätigung? Man spürt den Muskelkater.

Viele Menschen sind gerade im Berufsalltag zu einseitiger Körperhaltung gezwungen, wodurch bestimmte Bereiche der Muskulatur besonders belastet sind.

Dies führt häufig zu Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen und Verspannungen.
Dauerhafter Bewegungsmangel trägt zur Schwächung der Muskulatur bei und verstärkt das Risiko des Auftretens von Muskelproblemen.

Besonders beim Älterwerden nimmt die körperliche Beweglichkeit in der Regel stetig ab, die Muskulatur verliert an Spannkraft und Belastbarkeit. Schon geringe körperliche Beanspruchung kann schmerzhafte Folgen nach sich ziehen.

Andererseits kann auch übertriebenes oder falsches Trainieren zu Über- bzw. Fehlbelastung und infolgedessen zu muskulären Beschwerden führen. Ursache hierfür sind Störungen der Durchblutung und des Stoffwechsels in den betroffenen Bereichen.

Der Mensch besitzt über 650 Muskeln unterschiedlicher Größe.

Die Rückenmuskulatur ist die größte und wichtigste Muskelgruppe des Körpers.
Sie besteht aus vielen kleinen und auch sehr großen Muskeln, die miteinander die Wirbelsäule stabilisieren. Leider ist sie auch am häufigsten von Beschwerden betroffen.

Manchmal findet sich als Ursache nur ein Bewegungsmangel oder berufsbedingte Zwangshaltungen. Häufig treten Beschwerden aber auch als Folge von strukturellen Wirbelsäulenerkrankungen wie Verschleißerscheinungen der Wirbelgelenke oder Bandscheibenschäden auf.

Weitere häufig betroffene Muskelpartien sind:

  • Schulter-Nacken-Bereich,
  • Hüft-Bereich,
  • Arme, Beine oder
  • Bauchmuskulatur (meist infolge sportlicher Überlastung).

 

Natürliche Hilfe

Gerade bei Muskelbeschwerden haben sich seit alters her Einreibungen bestens bewährt.

Traditionell enthalten diese Zubereitungen häufig Öle von Heilpflanzen.
Besonders bewährt haben sich z.B. Öle aus

  • Eukalyptus,
  • Latschenkiefer,
  • Lavendel, Rosmarin,
  • Wacholder,
  • Arnika und
  • Johanniskraut.

Welche Eigenschaften haben die einzelnen Inhaltsstoffe?

Arnica

Ätherische Öle aus Eukalyptus, Latschenkiefer, Lavendel, Rosmarin und Wacholder:

  • regen die Mikrozirkulation in der Haut an,
  • wirken durchblutungsfördernd und
  • vitalisierend.

Arnika:

  • regt die Mikrozirkulation in der Haut an
  • Johanniskraut
  • wirkt durchblutungsfördernd und
  • entzündungsmildernd

Johanniskrautöl:

  • Hautpflegemittel,
  • wirkt wundheilungsfördernd und
  • durchblutungsanregend

 

Dolo-cyl® Öl Muskel- und Pflegeöl

Dolo-cyl® Öl, unser spezielles Muskel- und Pflegeöl, enthält eine einzigartige Kombination dieser rein pflanzlichen Öle, die sich optimal ergänzen. 

Nach dem Einmassieren werden die Inhaltsstoffe rasch in die betroffenen Regionen der Muskeln, Sehnen und Gelenke aufgenommen und entfalten ihre wohltuenden Eigenschaften direkt am Ort des Geschehens.

Massage

Ein Massage mit Dolo-cyl® Öl sorgt für eine angenehme Durchwärmung der Muskulatur bei gleichzeitiger Pflege der Haut.

Die ausgewählten ätherischen Ölen regen die Hautdurchblutung an, die sich durch ein wohltuendes Wärmegefühl ohne Brennen bemerkbar macht.

Gleichzeitig lockert und entspannt sich bei der Massage die Muskulatur, sie wird belastungsfähiger und weniger anfällig für Probleme durch Überbeanspruchung.

 

Wofür kann Dolo-cyl® Öl eingesetzt werden?

Sport

  • Vor körperlicher oder sportlicher Belastung dient das Öl zur Lockerung und Aufwärmung der Muskulatur.
  • Dadurch kann einem Muskelkater sowie der Überlastung und frühzeitigen Ermüdung der Muskulatur vorgebeugt werden.
  • Nach dem Sport oder körperlicher Anstrengung unterstützt eine Massage mit Dolo-cyl® Öl Muskel- und Pflegeöl die Regeneration der Muskulatur und die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit.
    Schmerzhafte Folgen körperlicher Belastung können auf diese Weise oft vermieden oder verringert werden.

Arbeit

  • Bei widrigen Witterungsbedingungen (Regen, Nässe, Wind) dient das Öl aufgrund der wasserabweisenden Beschaffenheit zusätzlich als pflegender Hautschutz.
  • Bei Beschwerden infolge einseitiger Belastung (z.B. Rückenschmerzen bei langem Sitzen oder ungünstiger Körperhaltung) entfaltet das Öl nach dem Einmassieren eine angenehme Durchwärmung und unterstützt die Muskelentspannung.

 

 

Auch als Balsam verfügbar!

Für diejenigen, die abwaschbare Zubereitungen wie Cremes oder Lotionen gegenüber Ölen bevorzugen, empfehlen wir Dolo-cyl® Balsam.

Er enthält die bewährten pflanzlichen Inhaltsstoffe von Dolo-cyl Öl in einer angenehmen Lotionsgrundlage.

Kinesiotaping

Dolo-cyl® Balsam

  • zieht rasch und rückstandslos ein,
  • pflegt die Haut,
  • ist problemlos abwaschbar,
  • eignet sich auch optimal für die Anwendung in Kombination mit Kinesiotaping:
  • Hierzu wird die betreffende Körperregion zunächst mit dem Balsam behandelt.
  • Nach kurzer Einwirkzeit den Bereich entfetten und anschließend das Kinesiotape aufkleben. Fertig!

     

    Was kann ich sonst noch bei Problemen der Muskeln und Gelenke tun?

    Falls es nötig ist, Muskel- und Gelenkbeschwerden medikamentös zu behandeln, können folgende homöopathische Arzneimittel empfohlen werden:

    • Delto-cyl® L: bei akuten und chronischen Beschwerden im Bereich von Schulter, Arm und Nacken.
    • Genu-cyl® L: bei allen Arten von Gelenkschmerzen und -entzündungen.
    • Wirbel-Komplex L: bei Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und Hüfte


     

    Tipps bei Muskel- und Gelenkbeschwerden

    Leichte Muskelbeschwerden können i.d.R. durch geeignete Methoden auch ohne Einsatz von Arzneimitteln gelindert werden.
    Schwimmen
    So empfiehlt sich z.B. die Kombination aus einer wohltuenden Massage mit geeigneten Ölen und anderen unterstützenden Maßnahmen.
    Hier ist z.B. ein leichtes Bewegungstraining zu nennen, das Muskel- und Gelenkbeschwerden zu lindern hilft.

    Was im allgemeinen eigentlich immer gut tut, ist Schwimmen in temperiertem Wasser. Dabei werden zahlreiche verschiedene Muskel-gruppen und Gelenke trainiert, ohne dass das eigene Körpergewicht belastend wirkt.

    Wir haben auch ein kleines Übungsprogramm erstellt, mit dem Sie selbst einen Beitrag zur besseren Beweglichkeit und damit zur Linderung von Beschwerden leisten können.

    Natürlich können Sie dieses nach Belieben ausweiten, allerdings sollten Sie nur Übungen durchführen, bei denen keine Schmerzen auftreten.

     

     .


    Pflichtangaben
    Delto -cyl® L Ho-Len- Complex® Schulter-Complex. Anwendungsgebiete: leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei rheumatischen Schulterschmerzen. Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält 45 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
    Genu -cyl® L Ho-Len- Complex® Gelenk-Complex. Anwendungsgebiete: leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung bei Gelenkentzündungen. Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält 54,8 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
    Wirbel-Komplex L Ho-Fu-Complex. Anwendungsgebiete: leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung von Schmerzen bei Hexenschuss (Lumbago). Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält 50 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Dolo-cyl Öl Muskel- und Pflegeöl
    Dolo-cyl Balsam