Müde Beine

Endlich die Beine hochlegen !

 

  Flyer "Starke Venen - schöne Beine"

Kennen auch Sie diesen Wunsch? Vor allem wenn die Beine abends bleiern schwer und geschwollen sind?

Ursache für die genannten Beschwerden sind in der Regel überlastete Venen, die das Blut nicht mehr in ausreichendem Maß von den Beinen in die höher gelegenen Körperregionen pumpen können. Hohe Absätze

Ungünstige Faktoren wie langes Stehen, Schuhe mit hohen Absätzen, Wärme (über 28°C), Bewegungsarmut u.a.m. verstärken diese Probleme noch. Es kommt zu Stauungen in den Gefäßen und als Folge zu Flüssigkeitsaustritt in das umliegende Gewebe.

Spürbare Anzeichen sind Kribbeln, Schweregefühl, Schwellungen.

Was kann man tun?

Bereits Hochlegen der Beine schafft hier auf natürliche Weise Abhilfe. Dadurch wird nämlich der Rückfluß des Blutes erleichtert und die Beschwerden lassen meist schon bald nach.

Auch regelmäßiges Gehen unterstützt über die sog. "Muskelpumpe" die Funktion der Venen und fördert damit den Blutrückfluß.

Sehr gut bewährt haben sich zur Unterstützung pflanzliche Präparate, wie z.B. Varicylum® aktiv Pflegesalbe.

Die Inhaltsstoffe (Auszüge aus Arnika, Roßkastanie und Hamamelis, ätherische Öle aus Kamille und Salbei sowie wertvolles Allantoin) wirken

  • entzündungsmildernd,
  • sanft durchblutungsanregend und
  • venenstabilisierend

Die natürliche Regeneration bei Schwellungen und Schmerzen wird gefördert, während der kühlende Effekt unmittelbar nach dem Auftragen zusätzlich eine angenehme Linderung schafft. Gleichzeitig verhindert die pflegende Salbe ein Austrocknen der Haut erhöht deren Widerstandsfähigkeit.

Varicylum® aktiv Pflegesalbe eignet sich hervorragend

Beine

  • zur wohltuenden Entlastung ge­schwollener, müder und schwerer Beine
  • zur begleitenden Pflege bei venö­sen Stauungen wie z.B. leichten Krampfadern
  • zur Vorbeugung von Venen­proble­­men, z.B. bei langem Sitzen, auf Reisen etc.
    Die Salbe sollte in diesen Fällen ein bis mehrmals täglich sanft von unten nach oben (in Richtung zum Herz) in die Beine einmassiert werden. Dadurch wird nicht nur das Bindegewebe gekräftigt, sondern auch gleichzeitig der natürliche Rückfluss des venösen Blutes zum Herzen gefördert und die Venenfunktion tatkräftig unterstützt.

Auch im Sport oder nach körperlicher Belastung ist Varicylum® aktiv Pflegesalbe eine wertvolle Unterstützung.

Sportverletzung

  • So fördern die ausgewählten Bestandteile die körpereigenen Reparaturmechanismen bei Schädigungen der Haut und des dar­unter liegenden Gewebe (z.B. nach Sport­verletzungen).
    Durch das vorsichtige Einmassieren der Salbe wird die Durchblutung von Haut bzw. Unter­hautgewebe gesteigert und die natür­lichen Stoffwech­selvorgänge aktiviert. Überlastungsbeschwerden können da­durch vermieden und schmerzhafte Fol­gen von Gewebeschädigungen (z.B. bei Sportverletzungen) gemildert werden. 
  • Zur Unterstützung der natürlichen Rege­nerationsvorgänge bei Sportverletzungen, wie z.B. Blutergüssen, Quetschungen etc., empfiehlt es sich, Varicylum® aktiv Pflegesalbe -messerrückendick aufgetragen- in Form eines Salbenumschlages (am besten über Nacht) zu verwenden.
  • Eine angenehme Kühlung und Belebung nach dem Auftragen trägt spürbar zum Wohlbefinden bei.
Varicylum aktiv Pflegesalbe